Mantovana Kürbispüree mit Rosmarin und Makrelen-Filets

Zutaten

für 4 Personen
2 Dosen Saupiquet Gegrillte Makrelen-Filets mit nativem Olivenöl extra
1kg Mantovana Kürbis
1 kleine Kartoffel
2-3 Scheiben Zwiebel
2 Zweige Rosmarin
Gemüsebrühe
natives Olivenöl extra
Salz
rosa Pfeffer

Stampa Ricetta

Rezept teilen

Verwendetes Produkt

Gegrillte Makrelen-Filets mit nativem Olivenöl extra

Mehr entdecken

Zubereitung

    1. Die Kartoffel mit der Schale in leicht gesalzenem Wasser kochen. Den Kürbis in ein Alufolie wickeln und im heißen Ofen (180°C) 20-25 Minuten backen, bis das Fleisch beim Durchstechen mit einem Zahnstocher weich ist. Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, Schale und Kerne entfernen und in Stücke schneiden.

    2. Die Zwiebelscheiben, einen Rosmarinzweig und 5 Esslöffel Olivenöl in einem kleinen Topf vermengen und auf kleiner Flamme, ohne zu braten, erhitzen, um die Aromen fein zu vermischen. Das Öl durch ein Sieb filtern und beiseite stellen.

    3. Die Kartoffel schälen, in Würfel schneiden und in mit den Kürbisstücken in einen Mixer geben. Der Mischung nach und nach einen Tropfen des aromatisierten Öls und gegebenenfalls etwas heiße Gemüsebrühe hinzufügen: Das Endergebnis sollte eine dicke Creme sein.

    4. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Saupiquet Makrelen-Filets in Olivenöl bestreuen und dann mit den frischen Rosmarinzweigen und ein paar Körnern rosa Pfeffer garnieren.